KEINE 12 STUNDEN OHNE EHERING!

(WASSERSUCHE, 22.07.2015)

                (Gästebucheintrag #8 beachten!)

Am Dienstag, den 21.07.2015 erreichte mich gegen 22:00 Uhr eine Email mit Informationen, dass vor ca. 3h an einem naheliegenden Badesee Herr H. beim Ballspielen mit dem Sohn im Wasser seinen Ehering verlor. Da ich die Email erst 23:30 Uhr las, meldete ich mich kurz per SMS, dass ein Anruf bei mir auch um diese Zeit in so einem "Notfall" o.k. sei. Herr H. rief sofort an und ich erfragte Details zum Verlusthergang. Da ich es für sehr realistisch hielt den Ring wiederzufinden, vereinbarten wir gleich einen Termin für heute morgen 06:30 Uhr am See.

Der genaue Verlustort wurde nun offenbart und ich suchte systematisch eine etwa 10m x 10m große Fläche ab. Nach ca. 20min und mitten im Gespräch mit dem mir zur Seite stehenden Herrn H. ertönte ein Signal von dem ich behauptete: "Oh, dass klingt nicht schlecht." Ich hob den Scoop, warf einen Blick hinein und hielt den Scoop dem Ringverlierer unter die Nase. Ein breites Lächeln bestätigte mir,  dass es sich um seinen Ehering handelte. Seit dem Verlust waren keine 12 h vergangen. Ich freue mich, wieder einem Menschen, der etwas ihm (Zitat) "Emotional-Wertvolles" verloren hat, geholfen haben zu können, seinen "Schatz" zurückzubekommen. Wie ich erfuhr, war auch die Ehefrau sehr beruhigt, den Ring wieder an der Stelle zu wissen, wo er hingehört!

Danke für die gemeinsame Zeit.