„Danke!"

("Waldsuche", 13.07.2021")

Vor einigen Tagen meldete sich Mira, eine Dame aus dem Nürnberger Raum bei einem "Ring-Sucher" im Norden, sie hatte seine Seite im Internet entdeckt, aufgrund der geografischen Nähe zu mir verwies der Inhaber an meine Adresse. Heute meldete sich Mira bei mir und erzählte mir, dass sie während einer "Meinungsverschiedenheit", feurig, wie es Ihrem ost-europäischem Talent entspricht, den Ehering vom Finger zog, das Fenster öffnete und den Ring mit Wucht in den eigenen Wald schleuderte. Da es wirklich realistisch klang, den Ring zu finden, machten wir gleich für heute einen "Termin" aus. Als ich ankam offenbarte mir das freundliche Pärchen, dass noch mindestens ein weiterer Ehering dort im Wald liegen würde - der vom letzten Wurf :-) (Man denkt, man hat schon Einiges erlebt). Nun gut, das Gelände war nicht ganz einfach abzusuchen, Hanglage, rutschig und das bei Dauerregen. Nach ca. 25min fand' ich den Ring - den vom ersten Wurf :-), ich suchte weiter und konnte nach ca. weiteren 20min auch den kürzlich geworfenen Ring finden - beide wieder da :-) Aus Loyalitätsgründen und auch ein bisschen dem Dauerregen geschuldet, gibt es zu diesem Aufrag kein Bildmaterial. Ich verabschiedete mich mit einem spaßig - gemeinten "Bis zum nächsten Mal" :-) Sachen gibt's .....